"Eurotronics" Gesellschaft für wissenschaftlichen Gerätebau mbH
Weißenfelser Straße 67
D-04229 Leipzig
Phone: ++49 341 4414194

Kurzprofil
Personalstruktur
Techn. Grundausstattung
Entwicklungsschwerpunkte

Referenzen
Impressum

Referenzen

Entwicklung der Elektronik für ein kalorimetrisches Sensormodul zum Einsatz in der "Elektronischen Nase" (TU Bergakademie Freiberg / Eberhard-Karls-Universität Tübingen):

  1. Signalprozessor-Applikation, 8-kan. hochaufl. A/D-Wandlung kleinster Spannungen - umfangreiche Signalverarbeitung mit aufwendiger analoger Vorfilterung, digitalen Filtern sowie anwendungsspezifischen Verarbeitungsalgorithmen über direkt eingebundenen MATLAB/SIMULINK-Code,
  2. Förderprojekt der Bundesumweltstiftung.

Entwicklung der Firmware für einen PCBF-Monitor (MedServ GmbH Leipzig)

  1. Nicht-invasives Verfahren zur Berechnung des pulmonalen Blutflusses über CO2-Messung im Beatmungskreislauf (Patent: TU Dresden),
  2. umfangreiche digitale Signalverarbeitung,
  3. menügesteuerte Bedienerführung mit zahlreichen Konfigurierungsmöglichkeiten und Alarmfunktionen, automatische Messung, Statistikfunktionen.

Entwicklung einer Mikrorechner-Steuerelektronik für eine HPLC-Geräteserie (Wissenschaftliche Gerätebau Dr. Ing. Herbert Knauer GmbH Berlin-Zehlendorf)

  1. 2-kanalige hochauflösende A/D-Wandlung kleinster Ströme (20 Bit Auflösung),
  2. digitale Signalverarbeitung (Filterung, Skalierung, Logarithmierung etc.),
  3. präziser Analogausgang mit 20 Bit Auflösung, alternativ RS-232 zur Datenausgabe,
  4. menügeführte Gerätesteuerung über LCD-Display und Folientastatur,
  5. Schrittmotor- und Servosteuerung, div. analoge und digitale I/O-Ports etc.

Entwicklung der Elektronik für ein batteriebetriebenes Handmeßgerät zur mehr-dimensionalen hochauflösenden Spektralanalyse elektromagnetischer Felder von 5 Hz bis 400 kHz (Hesto Elektronik GmbH Langen)

  1. Kombinierte Controller- und Signalprozessor-Applikation,
  2. Implementation komplexer Signalverarbeitungalgorithmen (u.a. 2k-FFT),
  3. menügesteuerte Bedienung über Komfort-Tastatur und LCD-Spezial-Display,
  4. PC-Anschluß zur Datenarchivierung über Infrarot-Schnittstelle.

Automatisierung einer Dampfdruck-Meßeinrichtung (Universität Leipzig, Fachbereich Chemie)

  1. software-gestützte Siedetemperatur-Regelung für isobare und isotherme Meßweise (Einsatz eines Prozeßrechners KASAG sowie eines hochauflösenden Temperaturmeßmoduls PTMM aus eigener Entwicklung)
  2. PC-Automatisierung mit Bedienoberfläche unter MS-DOS.

Entwicklung einer Signalerfassungs- und Analyseeinheit für die Untersuchung von Augenbewegungen (Universität Leipzig, Bereich Medizin)

  1. Signalprozessor-Applikation (14kanalige Verarbeitung hochfrequenter Signale über komplexe Signalverarbeitungsalgorithmen),
  2. Bedienoberfläche (Archivierung und Echtzeit-Grafik) unter MS-DOS.

Entwicklung eines Thermoanalyse-Softwarepaketes (Fa. Linseis, Selb)

  1. Adaption geeigneter Meßwertverarbeitungsverfahren für thermoanalytische Auswerteprobleme,
  2. Anwendung mathematischer Standardoperationen auf beliebige Kurvenverläufe,
  3. universelles Datenhandling ohne Mengenbegrenzung, leistungsfähige 2D-Grafik
  4. Programmierung in C unter MS-Windows.

Entwicklung einer 32-Kanal-Temperaturmessung für ein Niedrigenergiehaus (Automation Datenverarbeitung Logistik GmbH Kelkheim)

  1. zeitmultiplexe Übertragung von 32 Meßstellen über 4..20 mA-Standardschnittstelle an einen Meß- und Regel-PC (Auflösung < 0,1 K),
  2. vollständige galvanische Trennung des PC von Sensorik und Schalteinheit
"Eurotronics" Gesellschaft für wissenschaftlichen Gerätebau mbH